Mitgliederversammlung | 24.02.2016 in München

20. Januar 2016, 15:15 Uhr

am          Mittwoch, den 24.02.2016

um          19:00 Uhr

im           EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, 80336 München

 

TOP 1: Begrüßung

TOP 2: Vortrag (Details s. unten)

TOP 3: Sonstiges

 

Vortrags-Thema: "Strafverteidigung mit Blick auf die MPU"

Referenten: Frau Dipl.-Psych. Birgit Scheucher und Herr RA Ulrich Hieronimi (München)

 

Die Rechtsberatung im Verkehrsstrafverfahren bzw. im Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gilt als eine Tätigkeit, mit der ein Strafverteidiger in der allgemeinen Anwaltspraxis sehr häufig in Berührung kommt. Angesichts der mitunter weitreichenden Konsequenzen einer Verurteilung im Hinblick auf die Fahrerlaubnis ist der oft verbreiteten These, dass Straßenverkehrsmandate in der Bearbeitung „leichte“ Strafsachen seien, die quasi jedermann ohne weiteres bearbeiten kann, zu widersprechen. Die Bearbeitung solcher Mandate erfordert nicht nur einen sicheren Umgang mit den Instrumentarien der StPO, sondern insbesondere auch strategische Fertigkeiten im Rahmen einer aktiven Strafverteidigung. Der Anwendung von Spezialwissen, beispielsweise zur BAK-Bestimmung, kommt ebenfalls eine große Bedeutung zu. Nicht zuletzt umfasst eine vollumfängliche Beratung auch, den Mandanten hinsichtlich des Ablaufs und des Inhalts einer möglicherweise anstehenden MPU zu informieren.

Kollege Ulrich Hieronimi und Frau Dipl.-Psych. Birgit Scheucher werden dazu referieren, welche Möglichkeiten und Notwendigkeiten in der Verteidigung hierzu bestehen. Wir freuen uns auf einen spannenden und ertragreichen Abend und natürlich auf Euer zahlreiches Erscheinen.    

 

Wie gewohnt bietet die Veranstaltung für die Mitglieder der Initiative Bayerischer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger die Möglichkeit, einen Nachweis gem. § 15 FAO zu erwerben.