Vortrag: Strafverteidigen mit Datenschutz

04. September 2019, 14:15 Uhr

am 12. September 2019 um 19.00 Uhr

im EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, 80336 München (Raum 211/212)

von RA Sascha Petzold (München)

 

Unser Mitglied und Kollege Sascha Petzold hat sich vertieft mit dem Datenschutzrecht beschäftigt. Die Ermittlungsbehörden haben eine eher entspannte Einstellung zum Datenschutz. Dabei gibt es viele Hürden nach dem aktuellen Datenschutzrecht. Diese sind gleichzeitig Chancen für die Verteidigung. Der zu erwartenden gerichtlichen Ignoranz hierzu kann mit Rechtsmitteln außerhalb der Selbstheilungsinstanzen bei der Justiz begegnet werden. Die Revisionsinstanz hat nicht mehr das letzte Wort, sondern der EuGH. Oftmals bauen datenschutzrechliche Probleme auch Brücken zu den klassischen Strafverteidigerstrategien. Das Datenschutzrecht kann den Beweisverwertungsverboten und der Widerspruchslösung neues Leben einhauchen.

Wie immer ist die Veranstaltung kostenlos. Für Mitglieder der Inititative wird eine Bescheinigung nach § 15 FAO ausgestellt werden.