Workshop "Verteidigung in Kapitalstrafsachen" | 14.10.2016 in Seeshaupt

04. Oktober 2016, 09:30 Uhr

Am 14.10.2016 findet im Seehaus der RAK ein Workshop zur Verteidigung in Kapitalstrafsachen statt.

Ort: Seehaus der RAK, Sankt-Heinrich-Straße 45, 82402 Seeshaupt

Zeit: 10-16 Uhr (ca.)

Referenten: RA Daniel Amelung und  RA Markus Meißner (beide München)

 

Wir bitten dringend um zeitnahe verbindliche Anmeldung (bis 01.10.2016), da die Veranstaltung aufgrund der Kapazitäten im Seehaus auf 20 Teilnehmer begrenzt ist.

 

Inhalt des Workshops:

Verteidigung in Verfahren wegen Tötungsdelikten steht eine hochspezialisierte und regelmäßig erfahrene Übermacht der Strafverfolgungsbehörden gegenüber. Das Seminar wird typische Problemfelder in der Verteidigungspraxis in Kapitalstrafsachen, wie auch in  vielen anderen Deliktsbereichen, erörtern und Lösungsvorschläge darstellen.

Erörtert wird beispielsweise der Zugang zum Mandanten, Erstberatung, Informationsbeschaffung, Beweissicherung, (eigene Ermittlungen der Verteidigung, Observation, akustische Überwachung, großer Lauschangriff, Kriminaltechnik, Rechtsmedizin), der Kampf um und mit dem Sachverständigen am Beispiel der psychiatrischen und psychologischen Gutachter (Auswahl und Qualitätskontrolle des Sachverständigen), typische Problemstellungen in der Hauptverhandlung (Ausschluss der Öffentlichkeit, Befragung von Angeklagten, Mitangeklagten, Zeugen (vor allem Polizisten, Kriminalbeamte) und Sachverständigen (Psychosachverständige, kriminaltechnischen Sachverständige), Konflikte bei Beweisanträgen.

Darüber hinaus werden ausgewählte materielle Rechtsprobleme (Mordmerkmale, Hemmschwellentheorie, Schuldfähigkeit bei Alkohol und Affekt) dargestellt und ihre Einbindung in konkrete Verfahrenssituationen anhand von Beispielsfällen aufgezeigt.

Die Veranstaltung wird in zwei Blöcke aufgeteilt von 10-12:30 und von 13:30 bis 16:00 Uhr.